Sie sind hier: Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete

Da z.B. die EFT Methode immer von einer Blockade als Ursache ausgeht und das effektiv behoben werden kann, kommen sehr viele Anwendungs-gebiete in Frage. Hier nur einige Beispiele:

- zu wenig Selbstliebe
- fehlendes Selbstbewusstsein
- nicht „Nein“ sagen können

- Konflikte in der Partnerschaft
- Trennung oderScheidung
- Liebeskummer
- Partnerschaftskonflikte
- Wiederholte Wahl eines „falschen“ Partners
- Kinderlosigkeit

- Übergewicht
- Nasch- und Schokoladensucht
- Fressanfälle
- Magersucht und Bulimie

- Putz- und Waschsucht
- Zwangshandlungen
- Allergien und Heuschnupfen

- Rückenschmerzen
- Flug- und Höhenängste
- Phobien und Panikattacken
- Zahnarztphobie
- Leistungsblockaden/Prüfungsängste

- Angst vor Hunden oder Spinnen
- Angst vor Spritzen

Trauer jeder Art  
- Verlust eines geliebten Menschen
- Schuldgefühle (vor allem bei Selbstmord)
- Verlust eines geliebten Haustiers
- Auszug der Kinder, des Partners
- Tod der Eltern oder von Freunden/Partnern
- Beginn der Wechseljahre und Altwerden
- erfolglose Anerkennung bei den (alten) Eltern

- Depressive Verstimmungen
- Panikattacken
- Nägelkauen
- Todesängste bei oder nach Krebserkrankungen

- Mobbing in Schule und Beruf

- Erschöpfung und Burnout durch Überarbeitung oder
  Ausbeutung im Beruf, in der Familie oder bei der Pflege
  von Angehörigen

- Eltern-Kind-Konflikte
- Pubertäts- und Schulprobleme
- Prüfungsängste
- Bettnässen bei Kindern
- Probleme mit Lehrern
- Lernschwierigkeiten